stayrider

15.000 Kilometer umfasst die Strecke des #stayrider, über 5.000 davon hat er bereits geschafft. 150.000 Euro an Kilometergeld muss der #stayrider einsammeln. Rund 55.000 Euro wurden bereits gespendet, ein Teil davon auf Instagram! Folge dem #stayrider auf Instagram!

Ein Mann, ein Fahrrad, ein Kontinent

Jürgen Hofer ist der #stayrider. Er fährt allein mit dem Fahrrad um Europa. Eine sportliche Meisterleistung, die ihn an die Grenzen bringt. An die Grenzen Europas und an die Grenzen dessen, was ein Mensch kann. Der #stayrider fährt für einen guten Zweck.

 

Wo ist der stayrider?

#stayrider: Wahnsinn in Zahlen

diese Strecke will der #stayrider um Europa radeln

so viel Höhenunterschied muss unser #stayrider bewältigen – natürlich ohne E-Motor!

rechnerisch legt der #stayrider so viele Höhenmeter zurück wie bei 58 Zugspitzen-Besteigungen
(oder wie bei 77 Besteigungen von Garmisch aus)

das alles will unser #stayrider in nur zwei Monaten schaffen!

Alles klar! Nur…warum?

Jürgen Hofer fährt für die Stiftung Stay und setzt sich für eine nachhaltige Armutsbekämpfung ein. Er ist überzeugt: „Wir können extreme Armut in Afrika mit unternehmerischen Mitteln überwinden.“ Mit seiner Radtour will er Kilometergeld sammeln – Spenden, die vollständig den Programmen von Stay zugute kommen.

Je mehr Kilometergeld der #stayrider sammelt, desto weiter fährt er – bis er Europa umrundet hat und 1.000 Menschen in extremer Armut helfen kann!

Der #stayrider braucht Dich!

Hier ist der Deal:

Du spendest 10 €

Damit lässt du den #stayrider 1 Kilometer weiter fahren – bis er 15.000 Kilometer um Europa gefahren ist

Alle Spenden kommen den Ärmsten Afrikas zugute. Nach 15.000 Kilometern schult Stay 1.000 afrikanische Kleinbäuer:innen und hilft ihnen zu einem bleibenden eigenen Einkommen

Unterstütze den #stayrider – und hilf den Ärmsten

Mit jeder Spende fährt der #stayrider weiter um Europa – bis er 15.000 Kilometer geschafft hat! Das Geld kommt vollständig den Programmen von Stay zur Armutsbekämpfung in Afrika zugute.

Spende jetzt – und ermögliche 1.000 Menschen in extremer Armut die Teilnahme an einem unserer Einkommensprogramme:

Kleinbäuer:innen lernen die Imkerei und verkaufen ihren eigenen Honig

Mit Fachwissen und bestem Saatgut vervielfachen bäuerliche Familien die Ernte von lebenswichtigem Getreide

Kleinbäuer:innen pflanzen Bäume und Gemüse im Wechsel – für ökologischen und ökonomischen Gewinn

Jugendliche aus den Slums erhalten berufliche Bildung – und eine Perspektive

SCHIRMHERRSCHAFT

Frank Nopper unterstützt den #stayrider

Stuttgarts Oberbürgermeister Dr. Frank Nopper unterstützt den #stayrider als Schirmherr und wünscht „allzeit Rückenwind“.

Wenn Du mehr wissen willst…

Jürgen Hofer bei Stay

Jürgen Hofer ist der #stayrider – aber er ist noch viel mehr als das!
Lerne Jürgen Hofer kennen und erfahre mehr über seine Arbeit bei Stay.

Für Presse-Anfragen oder weitere Informationen zu #stayrider oder Stay allgemein:
Angelika Severin
angelika.severin@stay-stiftung.org

Stay geht einen neuen Weg in der internationalen Entwicklungsarbeit: Entwicklung von innen statt Bevormundung von außen! Wie das geht, erfährst du hier.

Mit den Spenden finanziert die Stiftung Stay aus Stuttgart die angegebenen Schulungsprogramme und deckt beispielsweise die Kosten für Saatgut, Baumaterial für die ersten Bienenstöcke oder die einheimischen Lehrkräfte. Bei Überfinanzierung dieser Programme werden die Mittel in andere Stay-Programme fließen, z.B. in die Finanzierung von Mikrokrediten für afrikanische Kleinbäuer:innen.
Sämtliche Programme sind erprobt und bewährt und werden durch ein laufendes Monitoring in ihrer Wirksamkeit überwacht.
Die Stiftung Stay unterstützt die Initiative Transparente Zivilgesellschaft und legt die dabei geforderten Informationen offen. Stay ist als gemeinnützige Stiftung anerkannt.