Jürgen Hofer

Head of Philanthropy bei Stay

Wahl-Stuttgarter, Österreicher, Banker a.D., Netzwerker, Vater, Sportfreak, Optimist, Chancennutzer und definitiv kein unbeschriebenes Blatt, wenn es um außergewöhnliche Lebensgeschichten und verrückte Ideen geht! Das ist Jürgen Hofer. Wenn er jetzt aufs Rad steigt um einmal rund um und quer durch Europa zu fahren, ist das ein weiterer Mosaikstein, der haargenau zur Vita des 47-Jährigen passt.

Jürgen Hofer beruflichJürgen Hofer sportlich

Es war nicht nur ein Hände-, sondern auch einiges an Kopfschütteln zu beobachten, als sich Jürgen Hofer im Sommer 1995 von Familie und Nachbarn verabschiedet, sich aufs Bergrad setzt und erstmal drei Wochen allein über die Alpen bis nach Italien, die Schweiz und Frankreich radelt. „So ein verrückter Kerl“, sollte es heißen, „warum macht der sowas?“

Die Gleichmäßigkeit des Tretens, der frische Fahrtwind, das mit-sich-ins-Reine-Kommen, der Fokus auf eine einzige Sache; ebenso wie die körperliche Anstrengung, die Genugtuung des höchsten Punktes, die Geschwindigkeit beim Bergabfahren und das best-schmeckendste Semmerl mit Sprudellimonade danach – darum macht der sowas.

Simpel und aufs Wesentliche reduziert, schnörkellos, dafür mit einem Ziel vor Augen – so agiert der Jurist, der nie den klassischen Weg genommen hat und nach 20 Jahren als Privat-Banker jetzt den für ihn bedeutsameren Weg verfolgt, bei seinen sportlichen Unternehmungen seit Anfang an. Wenn die Rettung kommt und Haut wie Hinterrad von der Straße kratzt, zieht das eine steile Lernkurve nach sich, denn: Aus den eigenen Unzulänglichkeiten lernt man bekanntlich am meisten.

Jürgen Hofer ist der #stayrider: Er fährt allein mit dem Fahrrad um Europa. Stuttgarts Oberbürgermeister Frank Nopper unterstützt die Tour als Schirmherr und wünscht Jürgen „allzeit Rückenwind“

Gewinner von Menschen

In der sportlichen Herausforderung am liebsten als ‚Lone-Rider‘ unterwegs, so greift der gebürtige Österreicher im Beruflichen auf ein riesiges Netzwerk an Verbündeten zurück. Denn ‚Joggl‘, wie nur ausgewählte Freunde ihn nennen, ist ein Gewinner – nicht zwingend an der Ziellinie, vielmehr einer, der Menschen für ein Thema begeistern kann und sie so für seine Sache gewinnt.

Weil er selbst ein Begeisterter ist, der Herausforderungen als Chancen sieht und dem nichts mehr Freude bereitet als ein kurviger, steiniger Lösungsweg. Was ist schöner, als ein hochgestecktes Ziel gemeinsam zu erreichen, den Schweiß und Staub abzuschütteln und – für einen kurzen Moment – dieses Gefühl des Angekommenseins zu genießen.

Unvorbereitet mit einer außergewöhnlichen Situation konfrontiert zu werden hat der freiheitsliebende ein-Meter-Neunzig-Hüne bereits als Anfang-Zwanziger erlebt. Damals, als es kurz vor Weihnachten hieß, er werde jetzt Vater… das initiale Herzrasen und die Schockstarre haben rasch mit der größtmöglichen Hingabe und unsäglichem Stolz Platz getauscht.

Mit der Familie Rad an Rad

Wenn der verrückte Vater also im Frühjahr 2022 mit dem Fahrrad auf Europatour aufbricht, um auf die Bedeutung von unternehmerischer Entwicklungshilfe für die Stuttgarter Stiftung Stay aufmerksam zu machen, dann ist der Sohn die ersten Kilometer Rad an Rad an seiner Seite und in weiterer Folge der europaweite Telefonjoker für technische Gebrechen aller Art.

Er ist also ein durchaus strategischer Kopf mit leidenschaftlichem Herzen, dieser Jürgen Hofer, der seinen engen Kreis an Vertrauten hegt und pflegt, instinktiv schützt und ausnahmslos dann zur Stelle ist, wenn es die Umstände erfordern. Dass er stur ist und dabei überzeugend agiert, bedarf an dieser Stelle keiner großen Ausführung mehr und dass wir hier von der positivsten aller möglichen Wortbedeutungen sprechen auch nicht.

Jürgen Hofer arbeitet seit April 2021 bei Stay. Er ist der Ansprechpartner für alle Unternehmen, die sich für unternehmerische Entwicklungszusammenarbeit stark machen wollen und dafür Stay unterstützen.

Bei Interesse kontaktieren Sie Jürgen Hofer: