Schule trotz Periode

Viele Mädchen in Ostafrika wissen nicht, wie sie mit ihrer Periode umgehen sollen. Die Folge sind oft mangelnde Hygiene, schmerzhafte Entzündungen und viele Fehltage in der Schule. In gezielten Schulungen klärt Stay sie auf und bringt ihnen bei, eigene waschbare Binden zu nähen, damit sie die Schule trotz Periode nicht verpassen.

Bildung über die Periode

Zu viele Mädchen müssen sich zwischen Bildung und Periode entscheiden

Aus Umfragen wissen wir: 84% der befragten Mädchen und Frauen in Ostafrika wissen nicht, wie sie mit ihrer Periode umgehen sollen. Oft verstehen sie nicht die Ursache ihrer körperlichen Veränderung. Vielen ist nicht bewusst, wie wichtig Hygiene während dieser Zeit ist. Und gerade in ländlichen Gebieten fehlt vielen schlicht die Möglichkeit, sich hygienische Binden zu kaufen. Die Folge: Hohe Fehlzeiten in Schule und Beruf.

Viele Frauen in Ostafrika stehen während ihrer Periode jeden Monat vor den gleichen Problemen:

ihre Periode ist ein Tabu. Über ihre Beschwerden dürfen sie oft nicht sprechen.

so viele Tage fehlen Mädchen in Uganda im Schnitt während der vierjährigen Highschool aufgrund ihrer Periode.

die Coronapandemie hat ihre Situation noch verschärft.

um Geld für den Kauf von Binden zu verdienen, prostituieren sich manche Frauen.

Schule trotz Periode: Mit dieser Schulung geht beides

Mit gezielten Schulungen gehen wir diese Probleme an. In der mittlerweile zweiten Runde schult Stay mit lokalen Partnerorganisationen Mädchen und junge Frauen. Innerhalb von zwei Tagen lernten sie in einer interaktiven Schulung ihren Körper besser zu verstehen und das Nähen von waschbaren Damenbinden.

Wie geht es weiter? Die Teilnehmerinnen werden zu Multiplikatorinnen: Sie tragen ihr neu erworbenes Wissen in ihre Heimatdörfer und teilen es mit Freundinnen. Die Auswertung der ersten Runde ergab, dass sie ihr Wissen im Durchschnitt mit vier Frauen teilten. 85% der Teilnehmerinnen haben seit dem Training waschbare und damit wieder verwendbare Binden hergestellt. Und ihre Fehltage in Schule und Arbeit haben sie um 50% reduziert. Zwei Tage Schulung haben das Leben dieser Frauen für immer verändert!

Diese Ziele verfolgen wir mit unseren kompakten Schulungen für Mädchen und junge Frauen:

Drei Schritte in ein selbstbestimmtes Leben

In kompakten Schulungen werden die Mädchen und Frauen ganz offen über ihren Körper und die weibliche Periode aufgeklärt. 

Sie lernen, wie wichtig Hygiene dabei ist und wie sie Infektionen vermeiden können. 

Schließlich legen sie selbst Hand an und nähen ihre eigene, waschbare Binde. Das Schnittmuster und die Anleitung können sie mit nach Hause nehmen.

Wirksam durch lokale Verankerung

Stay führt Einkommensprogramme für Afrikas ärmste Familien durch. Diese werden gut angenommen: Zum Beispiel melden sich ugandische Kleinbäuer:innen zu unseren Getreideanbau-Schulungen an. Hier lernen sie, wie sie mit besserem Saatgut und professionellen Anbautechniken die Ernte auf ihrem Stückchen Land steigern können.

Dank dieser Programme haben unsere Partnerorganisationen Zugang zu vielen Familien in Subsahara-Afrika und gewinnen ihr Vertrauen. „Wir können über unsere Partner vor Ort die Frauen in den Programmen ansprechen und ihnen maßgeschneiderte Gesundheitsschulungen anbieten“, erklärt Ernest Namanya, Geschäftsführer des ugandischen Netzwerkes der Stiftung Stay. Und Mädchen lernen, wie sie die Schule trotz Periode besuchen können.

Finanziert aus Landesmitteln, die der Landtag Baden-Württemberg beschlossen hat

Jetzt nichts mehr verpassen:
Hier abonnieren Sie unseren Stay-Newsletter.